Über mich

Hallo, ich bin Katrin
Das bin ich mit meinem Herzenswunschkind

Solomama mit Herz und Humor 🙂

Ich freue mich wirklich von Herzen, dass du auf dieser Seite angekommen bist. Denn das heißt, du würdest mich gerne ein bisschen besser kennenlernen. 

Ich danke dir sehr für dein Interesse! 

Seit März 2017 bin ich Solomama, oder wie es international heißt, Single Mom by Choice. 

Das bedeutet, ich habe meinen Sohn über eine Kinderwunschbehandlung mit Samenspender bekommen. 

Wie schwierig diese Entscheidung ist, weiß ich nur zu gut. Und schwierig der Alltag als Solomama ist und wie erschöpft man oft ist, weiß ich noch viel besser…

Ich liebe meinen Sohn wirklich über alles. Und deshalb habe ich mir sehr lange nicht zugestanden, dass ich eigene Bedürfnisse habe. Mir ist erst nach ca. 3 Jahren klar geworden, dass ich mich als Mensch nicht komplett aufgeben muss, weil ich diesen Weg gegangen bin. Und dass es auch möglich ist, die Interessen von uns beiden zu wahren. Bis zu diesem Zeitpunkt war ich sehr hart zu mir – aber so wollte ich nicht mehr weiterleben.

Mir wurde klar, wie sehr ich mich gefangen fühlte in den Strukturen mit Arbeit, Kita, dem täglichen Gehetze. Und dass ich ein.. größeres Ziel brauche. 

Das war der Moment, wo mein Instagram-Profil Solomamaherz entstand, und kurz danach auch die noch sehr rudimentäre Website dazu.

Meine Hoffnung war, mit meinen Erfahrungen und. Einblicken in das Leben als Solomama andere Frauen zu unterstützen. Ich wollte gern helfen und motivieren und gleichzeitig ganz offen zeigen, dass es auch schwierige Zeiten gibt. Und daraus ist dann sogar noch mehr entstanden.

Der Weg zum Coaching

Ich merkte schnell, dass mir die Interaktion mit den anderen Frauen auf meinen Social Media-Kanälen super Spaß machte. Vor allem, wenn ich auf Nachfragen wirklich hilfreiche Antworten geben konnte. 

So wuchs in mir der Wunsch, mehr zu tun, und im Frühling 2021 startete ich eine Ausbildung als Systemischer Coach. Das Besondere am Coaching ist für mich, dass ich hierbei mit einem gezielten Prozess und super kraftvollen Tools meiner jeweiligen Klientin dabei helfen kann, in sich selbst ihre eigene Lösung zu finden! Und das sorgt für wirklich nachhaltige und erstaunliche Ergebnisse

Gleichzeitig habe ich durch meinen eigenen Weg und unzählige Kurse und Coachings zum Thema Selbstfürsorge, Mental Load, Visions- und Zielearbeit und Mindset vieles gelernt und für mich umgesetzt, was ich meinen Klientinnen in Form von weiterführenden Tipps mitgeben kann – und so ist das Mentoring entstanden. 

So, nun aber genug davon – kommen wir doch mal zu ein paar persönlichen Infos!

Es gibt so viel zu erleben!

Abgesehen von meinem Sohn, der aktuell irgendwie die einzige Konstante in meinem Leben ist, bin ich jemand, der sich nicht gern festlegt. Oder anders gesagt, wenn ich mich doch mal festlege, heißt das nicht, dass es von langer Dauer ist.

Das meine ich hauptsächlich in Bezug darauf, welche Themen mich interessieren und was ich in meiner Freizeit mache. Es gibt einfach so wahnsinnig viel zu erleben, zu lernen und auszuprobieren, dass es mir lange Zeit wirklich schwer gefallen ist, mich zwischen all den Optionen zu entscheiden. 

Inzwischen habe ich für mich aber Wege gefunden, wie ich immer wieder neue Ideen im Zaum halte und doch ein wenig mehr Konsistenz entwickle. 

Aber es ist mir wirklich sehr wichtig, mein Leben so zu leben, dass ich am Ende aller Tage sagen kann: WOOOOOWWWW, war das GEIL! 

 

Ich habe oft Angst

Das ist einer der Gründe, warum ich schon super viel ausprobiert habe. Früher aus einem unbewussten Antrieb, später auch deshalb, weil ich bestimmte Erfahrungen einfach machen wollte. Bei einigen Sachen hatte ich auch wirklich echt Angst – aber für mich ist es wichtig, Ängste zu überwinden, um mich nicht um den Lohn für die Neugier zu bringen. 

So habe ich z.B. einen Tauchschein hier in Deutschland in eiskalten Seen gemacht, weil ich auf meiner dreimonatigen Weltreise 2013 unbedingt tauchen, aber keine Zeit mit dem Schein verschwenden wollte. Und belohnt wurde ich dafür mit Tauchgängen mit Robben vor Südafrika, auf Hawaii mit Schildkröten und vor Australien am Great Barrier Reef. 

 

Daneben habe ich viele andere Dinge ausprobiert und gemacht. Vieles davon hat mit meinem großen Interesse für Sprachen und andere Kulturen zu tun. Ein sehr großes Faible ist Spanisch, Spanien und spanische Musik. Ich hab’s auch mal mit Flamenco probiert, allerdings nicht sehr außendauernd. 

Und im letzten Jahr hab ich begonnen, Dänisch zu lernen. Dies wirklich deshalb, weil mein Kind ja Halb-Däne ist und ich unbedingt eines Tages diesem Mann in seiner Muttersprache dafür danken möchte, dass er mir das größte Geschenk meines Lebens gemacht hat.

 

Mein Lebensmotto ist

Meine Werte

Ich finde es bei so einer persönlichen Zusammenarbeit wie Coaching und Mentoring sehr wichtig, dass die persönliche Ebene stimmt. Dass du als meine – vielleicht – zukünftige Klientin ein Bild davon hast, wofür ich stehe und was mir wichtig ist. 

Ganz persönlich sind für mich folgende Werte wichtig

 

  • Ehrlichkeit
  • Vertrauen
  • Örtliche und zeitliche Unabhängigkeit
  • Persönliches Wachstum
  • Achtsamkeit
  • Neugierde
  • Spaß
 
Und natürlich Familie. Die Familie – in allererster Linie mein Sohn – kommt für mich vor allem anderen.

 

Was du von mir erwarten kannst

Ich möchte wirklich, dass du dich in der Zusammenarbeit mit mir wohlfühlst. Und deshalb ist es mir besonders wichtig, dir zu sagen, was du von mir erwarten und wovon du zu 100 Prozent ausgehen kannst. 

Ich nehme dich und deine Sorgen ernst.
Ich gebe immer zweihundert Prozent, um dir zu helfen. Ich meines es ehrlich mit dir und bin zu 100 Prozent transparent in unserer Zusammenarbeit. 

Vor allem aber möchte ich dich in die Umsetzung bringen. Denn das beste Wissen nutzt nichts, wenn du nicht loslegst und etwas änderst.

Dazu möchte ich dich motivieren – und für deine eigene Reise begeistern.

Ich hoffe sehr, dass du mich nun schon ein bisschen besser kennenlernen konntest! Wenn du schauen möchtest, ob wir zusammenpassen und ich die Richtige für dich bin, um mit dir an deinen Themen zu arbeiten, vereinbare doch gern ein kostenloses Kennenlerngespräch.

So, und jetzt noch ein kleines Quiz!

Quiz Lieblingsessen
Lieblingsfilm
Lieblingsdrink
Starke Frauen Geschichte
Starke Frauen Gegenwart
Freier Tag
Musikinstrumente
Meine größte Stärke
Meine größte Schwäche
Wenn alles möglich wäre

Ich freue mich darauf, dich schon bald kennenzulernen! Trau‘ dich – der erste Schritt ist immer der schwierigste…

Alles Liebe und bis bald!

(Visited 424 times, 1 visits today)